Hier geht es zum Facebook Livestream des Webinars am 09. März um 13.15 Uhr

Wo bestehen die Verbindungen zwischen Covid-19, dem Klimawandel und der landwirtschaftlichen Produktion? Welche Massnahmen braucht es, damit wir uns auch in Zukunft ernähren können? Inwiefern ist Agroökologie Teil der Lösung?

Solche und weitere Fragen stehen im Webinar am 09. März um 13.15 Uhr zur Debatte. Zusammen mit dem Nobelpreisträger und Klimaschützer Jacques Dubochet, den Expertinnen Kavita Gandhi (Landesvertretung SWISSAID Indien) und Johanna Jacobi (Centre for Development and Environment, Universität Bern) sowie der Redaktorin und Moderatorin Andrea Kucera (NZZ am Sonntag) haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Fragen mitzudiskutieren und so Lösungsvorschläge aktiv mitzugestalten.

Anmeldeschluss für das Webinar ist Donnerstag, der 04. März. Das Webinar kann auch ohne Anmeldung am 09. März live auf unserer Facebookseite gestreamt werden. 

Hier finden Sie mehr Informationen zu unserer Webinar-Serie

Agroökologie als Lösungsansatz

Standardisierung und auf grosse Mengen ausgerichtete Produktionsprozesse heizen die Klimaerwärmung an, führen zum Raubbau an natürlichen Ressourcen und bieten einen idealen Nährboden für die Verbreitung von Krankheiten. Agroökologie hingegen reduziert klimaschädlichen Emissionen bei gleichzeitiger gestärkter Resilienz gegen extreme Wetterereignisse. Natürliche Ressourcen werden regeneriert und Kleinbäuerinnen sind besser gewappnet für Krisensituationen. Während SWISSAID schon seit Jahren in ihren Projektländern Agroökologie- Projekte unterstützt, bleibt die Praxis global gesehen noch unterschiedlich stark verbreitet.

Im Webinar werden konkrete Erfahrungen aus dem Feld beleuchtet. Kavita Gandhi, SWISSAIDs Agroökologieverantwortliche aus Indien, erzählt von der Dürre in Nordost Indien und den Auswirkungen des Klimawandels vor Ort. Zusammen mit dem Nobelpreisträger Jacques Dubochet, dem fachlichen Input von Frau Johanna Jacobi sowie den Diskussionsbeiträgen der Teilnehmenden ergibt sich so ein tiefgehender Einblick in die Chancen und Grenzen agroökologischer Möglichkeiten.

Ihre Spende ermöglicht Veränderungen

Wie stellen wir sicher, dass unsere Nahrungsmittelversorgung auch in Zukunft funktioniert? Warum ist das Spiel mit genetischer Vielfalt so gefährlich? In unserer Webinar-Serie liefern wir Antworten. Die Teilnahme ist gratis aber mit Ihrer Spende helfen Sie uns, die dringend nötige Debatte anzustossen und so den Wandel zu stärken.