Zusammen stark: SWISSAID ist Mitglied von Alliance Sud

Alliance Sud ist die gemeinsame entwicklungspolitische Arbeitsgemeinschaft von sechs Schweizer Hilfswerken. SWISSAID ist als Gründungsmitglied des Dachverbandes seit dem ersten Tag dabei.

Manchmal ist eine einzelne Stimme einfach zu leise: Dies sagte sich SWISSAID bereits 1971 und gründete deshalb mit anderen schweizerischen Entwicklungsorganisationen die Arbeitsgemeinschaft Alliance Sud.

Zusammengespannt wird ausschliesslich für die Arbeit in der Schweiz. Denn alle sechs angeschlossenen Hilfswerke sind sich einig, dass es für die Entwicklung im Süden nicht genügt, in den Ländern der Dritten Welt Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Sondern dass auch die Nord-Süd-Politik der Industrieländer kritisch hinterfragt und verändert werden muss.

Starke Gegner erfordern starke Sparring-Partner

Die Ausrichtung der Schweizer Entwicklungspolitik und die Höhe des entsprechenden Budgets, internationale Steuergerechtigkeit, verbindliche Umweltstandards, Armutsbekämpfung und faire Handelsbeziehungen sind die Anliegen, die die Trägerorganisationen von Alliance Sud gemeinsam und mit geballter Kraft angehen.

GLOBAL+ informiert regelmässig

Viermal im Jahr erscheint GLOBAL+, das Magazin von Alliance Sud. Die Zeitschrift zu aktuellen Nord-Süd-Fragen analysiert und kommentiert die Schweizer Aussen- und Entwicklungspolitik. 

Umfang: 16 Seiten, Jahresabonnement: 30.– Franken; Einzelnummer: 7.50 Franken.

Der PDF-Download ist gratis.