SWISSAID auf einen Blick

Uns bewegt und motiviert die Vision einer gerechten, friedlichen und vielfältigen Welt. Wir streben eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder und Enkel an in einer Welt ohne Hunger, Armut, Gewalt und Krieg.

Grundsätze:

  • SWISSAID unterstützt Selbsthilfeprojekte der ärmsten Bevölkerungsgruppen.
  • Vor Ort setzen lokale Organisationen die Projekte gemeinsam mit der Bevölkerung um.
  • SWISSAID setzt auf lokales Know-how und arbeitet in der Regel mit lokalen Fachleuten zusammen (keine Schweizer Expats).
  • Fokus der Projekte: Hunger-Prävention durch ökologische Landwirtschaft, Wasserversorgung, Weiterbildung und Sensibilisierung, Vermarktung (Advocacy + Empowerment).
  • Frauen werden in den Projektgebieten speziell gefördert.

SWISSAID arbeitet in neun Ländern und in der Schweiz:

  • Asien: Indien, Myanmar (Burma)
  • Afrika: Guinea-Bissau, Niger, Tansania, Tschad
  • Lateinamerika: Ecuador, Kolumbien, Nicaragua
  • Schwerpunkte in der Schweiz: Öffentlichkeitsarbeit, Entwicklungspolitik
  • Weltweit arbeiten 182 Personen für SWISSAID, davon 39 in der Schweiz (insgesamt 143 Vollzeitstellen)
  • SWISSAID ist eines der führenden Schweizer Hilfswerke und ist seit 1948 aktiv.