31 Brunnen für Tausende Menschen im Sahel

Die Gemeinde Abala im Sahelstaat Niger umfasst zahlreiche Dörfer, in denen Tausende Menschen wohnen - bis vor kurzem ohne Zugang zu Trinkwasser. Die Frauen und Mädchen mussten das Wasser kilometerweit schleppen. Damit ist es nun vorbei - dank der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender von SWISSAID. Die Bevölkerung baute die Brunnen grossenteils selber. SWISSAID stiftete das Material. Dank diesem Vorgehen wissen die Menschen nun auch ganz genau, wie sie die Brunnen warten müssen.