Podiums-Programm "Transparenz im Rohstoff-Geschäft - was tut die Rohstoff-Grossmacht Schweiz?

Das Podiumsprogramm:

14.00 Anmeldung

14.30 Begrüssung
          Caroline Morel (Geschäftsleiterin SWISSAID)

Grussbotschaft
Yves Rossier, Staatssekretär, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA

Überblick: 10 Jahre Transparenz im Rohstoffgeschäft
Jonas Moberg, Head of Secretariat, Extractive Industries Transparency Initiative EITI, Oslo

Der Weg zu einem globalen Transparenz-Standard
Ali Idrissa, Réseau des Organisations pour la Transparence et l'Analyse budgétaire ROTAB, Niger

Going Upstream: Transparenz für Verträge und Lizenzen
Marinke van Riet, Direktorin Publish What You Pay PWYP, London

Going Downstream: Transparenz im Öl- und Rohstoffhandel
Alexandra Gillies, The Revenue Watch Institute RWI, New York

16.45 Kaffee-Pause

17.15 Podiums- und Publikumsdiskussion: Die Rolle der Schweiz
          Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Staatssekretärin, Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO
          Michael Fahrbach, Head of Sustainability, Glencore International plc, Baar
          Marinke van Riet, Direktorin PWYP, London
          Susanne Leutenegger-Oberholzer, Nationalrätin SP Baselland

Schlussfolgerungen
Gespräch mit Martin Dahinden, Botschafter, Direktor Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA

19.00 Apéro

Moderation: Markus Mugglin, Ökonom und Journalist

Simultanübersetzung: Deutsch – Englisch-Französisch

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.