Markus Allemann wird neuer Geschäftsleiter von SWISSAID

Markus Allemann wird neuer Geschäftsleiter von SWISSAID

Bern/Lausanne, 7. Februar 2018. Der Ausschuss des SWISSAID-Stiftungsrates hat den langjährigen Co-Geschäftsleiter von Greenpeace Schweiz zum neuen Geschäftsleiter der Entwicklungsorganisation SWISSAID gewählt. Markus Allemann tritt die Nachfolge von Caroline Morel am 1. April 2018 an.

Markus Allemann hat einen Universitätsabschluss in Kommunikationsmanagement und bringt langjährige Führungserfahrung im In- und Ausland mit. Vor seiner Tätigkeit bei Greenpeace leitete er die Stop-Aids-Kampagne für das Bundesamt für Gesundheit.

«Gesundheit, Umwelt und Entwicklung gehören zusammen. Ich freue mich darauf, mich zusammen mit den SWISSAID-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern für die Anliegen der ländlichen Bevölkerung in den Partnerländern zu engagieren. Sichere, ökologisch produzierte Ernährung wird wegen der Klimakrise in vielen Ländern zu einer wachsenden Herausforderung», so der neue Geschäftsleiter. 

Dank an Caroline Morel

Während der vergangenen 15 Jahre stand Caroline Morel an der Spitze von SWISSAID. Sie hat SWISSAID modernisiert und die Führungsstrukturen dezentralisiert. Die Themen ökologische Landwirtschaft, Gleichstellung und verantwortungsvoller Handel bildeten den Schwerpunkt ihrer langjährigen Tätigkeit. Auch hierzulande setzte sie das Thema Rohstoffhandel früh auf die entwicklungspolitische Tagesordnung. SWISSAID brachte sich unter ihrer Leitung erfolgreich für mehr Transparenz im Schweizer Rohstoffsektor ein, damit der Rohstoffreichtum der ganzen Bevölkerung in den Förderländern zugutekommt.

Der Stiftungsratsausschuss dankt Caroline Morel für ihre erfolgreiche Tätigkeit und ihr ungebrochenes Engagement und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute.

SWISSAID ist als Schweizer Hilfswerk in neun Ländern auf drei Kontinenten aktiv. Die Projekte fokussieren auf die Themen sichere Ernährung mittels ökologischer Anbaumethoden, Chancengleichheit und Transparenz im Rohstoffsektor. Weltweit arbeiten 182 Menschen für SWISSAID, davon 39 in der Schweiz.

Kontakte

  • Dr. Rudolf Rechsteiner, Präsident SWISSAID, 079 785 71 82 
  • Markus Allemann, 079 833 15 69
  • Caroline Morel, 079 208 75 17