Kolumbien: Programmübersicht und Projekte


  • «Der Ofen hat mein Leben verändert»

    «Der Ofen hat mein Leben verändert»

    Dank neuen, ökologischen Kochstellen setzen Frauen im Nordwesten Kolumbiens jetzt nicht mehr tagtäglich ihre Gesundheit aufs Spiel, während sie Mahlzeiten zubereiten. Dass sie weniger Brennholz brauchen, dankt nicht nur die Umwelt, sondern auch ihr Haushaltsbudget.
  • Wasser für alle

    Wasser für alle

    Der Frieden in Kolumbien kann bloss gelingen, wenn Land und Wasser gerechter verteilt werden. SWISSAID unterstützt daher ganze Gemeinschaften dabei, den gesicherten Zugang zum kostbaren Nass zu verteidigen.
  • Kolumbien: Dem Kokain-Fluch entrinnen

    Kolumbien: Dem Kokain-Fluch entrinnen

    80'000 Familien in Kolumbien leben vom Koka-Anbau. Kleinbauern wählen diesen Weg meistens aus Verzweiflung: Ihre Alternativen sind häufig so karg wie ihre Böden. SWISSAID zeigt ihnen, wie sie mit agroökologischen Methoden auf legale Art ihre Familien ernähren können. Vor allem Jugendliche erhalten so ökonomische Perspektiven, ohne in die Illegalität abzurutschen.
  • Einheimisches Saatgut kann den Frieden nähren

    Einheimisches Saatgut kann den Frieden nähren

    Kolumbien lebt von seinen Kleinbäuerinnen und Kleinbauern. Das Land verfügt über eine grosse biologische Vielfalt, ein breit abgestütztes Netzwerk hat sich dem Schutz von einheimischem Saatgut verschrieben. Doch die Regierung verfolgt andere Pläne.
  • Hunger ade: «Lebende Berge» statt kaputte Böden

    Hunger ade: «Lebende Berge» statt kaputte Böden

    In den Anden Kolumbiens litten Bäuerinnen wie Ewangelina Gonzalez lange unter Hunger – trotz fruchtbarer Böden. Dank Agroökologie hat sich nicht nur ihre Ernährung, sondern auch ihr Einkommen massiv verbessert. Davon haben sich zwei Mitglieder des SWISSAID-Vereins Zürich auf eigene Faust und Kosten überzeugt.
  • Hommage an die Bäuerinnen

    Hommage an die Bäuerinnen

    Fotograf Luis A. Guzmán hat Bäuerinnen aus einem Frauenprojekt in Kolumbien porträtiert. Von den neuen Möglichkeiten motiviert, ihr Leben zu bereichern und die Familie zu versorgen, schreiten sie selbstbewusst voran – raus aus der Armut, hin zur Ernährungssicherheit.