Pestizid-Konzernen die rote Karte zeigen!

Pestizid-Konzernen die rote Karte zeigen!

Der Schweizer Agrarkonzern Syngenta ist auf dem Pestizidmarkt weltweit die Nummer eins, gefolgt von den deutschen Firmen BASF und Bayer. Sie vermarkten jeweils mehr als 50 hochgefährliche Pestizide. Solche Pestizide können zum Beispiel Krebs verursachen, Nerven schädigen, unfruchtbar machen oder Bienen töten und gefährden weltweit Menschen, Tiere und Ökosysteme. SWISSAID unterstützt einen Aufruf der Pestizid-Aktions-Netzwerke PAN.

Unterschreiben auch Sie bis Ende November den Brief, der die Konzerne auffordert, den Verkauf der hochgiftigen Pestizide zu stoppen : http://action.pan-germany.org