Internationale Kampagne: Ja zum Frieden in Kolumbien!

Internationale Kampagne: Ja zum Frieden in Kolumbien!

SWISSAID macht sich für den Frieden in Kolumbien stark. Zusammen mit 28 zivilgesellschaftlichen Organisationen und zusammengeschlossen im Netzwerk «The Space of Peace Cooperation» (ECPP – Espacio de Cooperación para la Paz) wurde eine internationale Informations- und Sensibilisierungskampagne gestartet.  

«Wir wollen, dass die Menschen «Ja» zum Frieden in Kolumbien sagen»,  schreibt ECPP in einer Mitteilung, «und «Nein» zu den Morden an Menschen, die sich für den Frieden und die Menschenrechte einsetzen und sich entschieden haben, ihre Worte als Waffe zu benutzen.»  Die Kampagne «International community - emergency call for a Colombia in peace» ist eine gross angelegte Aktion, die gleichzeitig in ganz Europa und Amerika läuft.  

Europa soll sich für den Frieden einsetzen  

Ziel der Kampagne ist es, die Regierungen der Vereinigten Staaten, Europas und Lateinamerikas dazu zu bringen, sich für die Friedensförderung und ein Ende des bewaffneten Konflikts in Kolumbien einzusetzen. Es soll sichergestellt werden, dass die die kolumbianische Regierung das unterzeichnete Friedensabkommen mit der FARC einhält und die Friedensgespräche mit dem ELN (Ejército de Liberación Nacional, nationale Befreiungsarmee) wieder aufnimmt. Von Juni bis Ende November 2019 wird die Kampagne über Social Media, die Presse und auf den Strassen vieler europäischer, lateinamerikanischer und US-amerikanischer Länder sichtbar gemacht. (6.6.2019)