SWISSAID am Festival Cinémas d’Afrique

SWISSAID am Festival Cinémas d’Afrique

Zum achten Mal in Folge lädt die Schweizer Cinématèque in Lausanne zum «Festival Cinémas d’Afrique» ein. Vom 22. bis 25. August besteht die einmalige Gelegenheit, Filme aus ganz unterschiedlichen afrikanischen Ländern zu sehen. Mit dem Théâtre de verdure de Montbenon und dem Festsaal des Kasinos verfügt das Festival über ganz besondere Austragungsorte.

Im Rahmen des Festivals organisiert SWISSAID eine Podiumsdiskussion über die  Auswirkungen der industriellen Landwirtschaft auf die Länder Westafrikas. Ausgangspunkt für die im Anschluss stattfindende Diskussion ist der Film „The Big Banana“, der den PlantagenarbeiterInnen in Westkamerun eine Stimme gibt. Der sehenswerte Film zeigt ihren harten Alltag auf den Bananenplantagen der Firma PHP – im Besitz französischer und amerikanischer Unternehmen. „The Big Banana“ wird am 24. August um 14.30 Uhr im Salon Bleu gezeigt (siehe nebenstehendes Programm).