Ausstellung BodenSchätzeWerte

Ausstellung BodenSchätzeWerte

Eisen, Kupfer, Rohöl, seltene  Erden: Mineralische  Rohstoffe bilden die Grundlage unseres täglichen Lebens. Wir sind es uns gewohnt, sie ständig zur Verfügung zu haben. Der Verbrauch nimmt weltweit stetig zu, gleichzeitig ist das Vorkommen beschränkt und die Rohstoffe nicht erneuerbar.

Die Sonderausstellung BodenSchätzeWerte am erdwissenschaftlichen Forschungs- und Informationszentrum Focus Terra der ETH Zürich beleuchtet unseren Umgang mit den wertvollen Bodenschätzen. Sie informiert über die Entstehung, den Abbau und die Nutzung von mineralischen Rohstoffen –  und unseren Umgang damit, wenn wir ein Produkt nicht mehr brauchen.

Man stelle sich die Dimensionen vor: Dass ein Mensch in seinem Leben durchschnittlich 1000 Tonnen mineralische Rohstoffe verbraucht oder dass für nur 10 Gramm Gold Minenarbeiter in Entwicklungsländern unter häufig miesen Bedingungen 3,5 Tonnen Gestein abbauen müssen – das gibt zu denken.

Auch die ökonomische Dimension rund um Abbau und Handel mit den begehrten Rohstoffen wird thematisiert. Schliesslich kommt der Schweiz als Drehscheibe im globalen Rohstoffmarkt eine zentrale Rolle zu.

Datum: 25. August 2015 bis 28. Februar 2016

Zeit:     Mo-Fr: 9-17 Uhr, So: 10-16 Uhr, Sa: geschlossen

Ort:      focusTerra ETH Zürich, Gebäude NO, Sonneggstrasse 5, 8092 Zürich,  Lichthof